Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

12.08.2017

Unionsfest in Idstein

200 Jahre Nassauische Union

Am 11. August 2017 hat die evangelische Kirche in Idstein mit einem Festakt das Unionsfest eröffnet, das unter dem Leitwort "Unterschiede überwinden - gemeinsam feiern" steht.

Im Zentrum des Festaktes stand der Vortrag von Prof. Dr. Axel Noak "Wieviel Kompromiss verträgt die Wahrheit?". In einer ersten Talkrunde sprachen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Kultusminister Prof. Dr. Ralph-Alexander Lorz und Weihbischof Dr. Thomas Löhr über "Auseinandersetzung, Verständigung, Einigung - in Kirche und Staat". In einer zweiten Talkrunde wurde das Konzept der Wandbilder und der neuen Unionsfenster erläutert und die Bedeutung der Unionskirche für die Stadt und die Kirchengemeinde gewürdigt.

Vor 200 Jahre tragen sich in Idstein Kirchenvertreter, um die theologischen Unterschiede zwischen den innerevangelischen Konfessionen zu überwinden. Erstmals wurde hier in Deutschland eine Union zwischen Lutheranern und Reformierten geschlossen, aus dem schließlich die "Evangelische Kirche in Nassau" hervorging.

Das Unionsfest geht am 12. August in der Idsteiner Innenstand mit einem reichhaltigen Programm weiter. Es 40 thematisch orientierte Stände und ein Musik- und Bühnenprogramm. Als Showbühne dient der "Lutherwagen" vom Mainzer Fastnachtszug.

Am Sonntag 13. August findet in der Unionskirche dann der Festgottesdienst statt.

Mehr Informationen auf der Homepage des Evangelischen Dekanates

 

 

Foto