Kategorien &
Plattformen

Im Vertrauen auf die Osterbotschaft

Im Vertrauen auf die Osterbotschaft
Im Vertrauen auf die Osterbotschaft
Dr. Bruno Mattes beim Unterschreiben der Gründungsvereinbarung der Pfarrei Heilige Familie Untertaunus © Markus Raile

Im Vertrauen auf die Osterbotschaft denken wir an Dr. Bruno Mattes, der am Weihnachtsfest 2020 überraschend verstorben ist. 

Dr. Bruno Mattes war seit 1995 ehrenamtlich in synodalen Gremien der Pfarrei, des Bezirks und des Bistums tätig. Zwei Amtszeiten war er Vorsitzender der katholischen Bezirksversammlung Untertaunus. In dieser Zeit hat der Bezirk das Kreuzfest des Bistums in Bad Schwalbach ausgerichtet (2004). 

Bei der Konstituierung des Pastoralausschusses im Pastoralen Raum Bad Schwalbach Anfang 2016 wurde er zum Vorsitzenden gewählt. Die wichtigste Herausforderung in dieser Amtszeit war es, den ausgesetzten Pfarreiwerdungsprozess wieder in Gang zu bringen. Dabei ist es ihm gelungen, das Vertrauen aller Beteiligten zu gewinnen. Von unterschiedlichen Ansichten hat er sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Mit seiner badischen Unaufgeregtheit und Warmherzigkeit hat er den Pastoralausschuss bei allen vorhandenen Differenzen zu einer zielorientierten Arbeit geführt. Bei mehreren öffentlichen Foren zur Pfarreiwerdung konnten sich Gemeindemitglieder zu Wort melden und ihre Fragen und Ansichten einbringen. Schließlich kam der Pfarreiwerdungsprozess wieder in Gang. Am 11.11.2018 konnte die Arbeit mit der Unterzeichnung der Gründungsvereinbarung abgeschlossen werden. 

2018 haben sich die Kirchen mit der Lichtkirche an der Landesgartenschau beteiligt. Auch hier war der Pastoralausschuss unter seiner Leitung an den Vorbereitungen beteiligt.

Am Kirchort Schlangenbad hat er ehrenamtlich Küsterdienste übernommen, die Kerzenbestellungen organisiert und für die Pflege und Bereitstellung der Paramente gesorgt. Im Krippenteam war er derjenige, der genau wußte, wie das Fundament gebaut wurde. Auch "närrisch" konnte er - in der Pfarrfastnacht ist er mit Pfarrer Bernd Westermann und Jörg-Harald Werron in einem Gesangstrio aufgetreten.

Beruflich war Dr. Bruno Mattes hoch geschätzter Leiter des Bereichs IT-Management im Wiesbadener Landtag. Wer in sein LinkedIn-Profil geschaut hat, konnte dort unter "Ehrenamt" lesen: "Synodaler im kirchlichen Bereich (1995 bis heute)". 

Freunde der Familie erinnern "an einen lieben Menschen, der mit seinem Lächeln jeden Raum erleuchtet hat – und mit seinem Scharfsinn jeden Geist …".

Wir vertrauen darauf, dass auch für Dr. Bruno Mattes der Tod nicht das letzte Wort hat, sondern dass der Auferstandene ihn zum ewigen Leben ruft.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz