Benefizkonzert

KaaTee-Band spielt in Niedergladbach

image

Am Samstag, 18.03.2017 um 19.00 Uhr spielt die KaaTee-Band im Haus Ägidius in Niedergladbach ein Benefizkonzert zugunsten der Außenrenovierung der Pfarrkirche. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Die KaaTee-Band setzt sich aus insgesamt 8 Musikbegeisterten zusammen, die sich der Roc…

Nachrichten

13.000 Medien für Kitas, Schulen und Pfarreien

Tag der offenen Tür beim Amt für Katholische Religionspädagogik

Kirche darf nicht um sich selbst kreisen

Sechs Gemeinden bilden Pfarrei St. Martin Idsteiner Land

Mitsänger für "Visiones" gesucht

Das Oratorium wird im Mai in zwei Kirchen aufgeführt


Bezirk Untertaunus

Der Bezirk Untertaunus ist in zwei Regionen gegliedert, namentlich der Pastorale Raum Bad Schwalbach mit 10 Pfarreien und die neu gegründete Pfarrei St. Martin Idsteiner Land. Im Bezirk der im westlichen Teil des Taunus liegt, leben etwa 29.000 Katholiken.

"Lebensadern" im Bezirk sind die "Bäderstraße", die von Bad Ems nach Wiesbaden führt und an der zahlreiche Kurorte liegen, die "Aarstraße", die sich von Taunusstein nach Bad Schwalbach und von dort in Richtung Diez zieht und die A3, die an Niedernhausen und Idstein vorbeiführt.

In dem Bezirk kann man Stadtnähe ebenso erleben wie ländliche Idylle. Weit über die Grenzen des Bezirks hinaus bekannt sind die Molkerei Schwälbchen in Bad Schwalbach, die Hochschule Fresenius in Idstein, Motorola Solutions in Idstein und die Glasstudios Derix in Taunusstein.

Die bekannteste evangelische Kirche der Region ist die Unionskirche in Idstein mit ihren großformatigen Deckengemälden aus der Rubensschule aus dem 17. Jahrhundert. Bis auf wenige Gebäude können die katholischen Kirchen nur auf eine kurze Geschichte zurückblicken. Bei der Reformation war das Gebiet evangelisch geworden. Erste Orte, an denen der katholische Ritus wieder erlaubt wurde, waren Daisbach und Langenschwalbach (heute Bad Schwalbach).

Das Bezirksbüro befindet im Pfarrzentrum Herz Mariä in Taunusstein-Wehen.


KONTAKT

Katholisches Bezirksbüro Untertaunus

Mainzer Allee 38

65232 Taunusstein

Tel.: 06128 740 80 80

E-Mail senden

KNA

Kölner Domuhr wird von Hand umgestellt

Am Kölner Dom wird noch viel handwerklich gemacht. So auch die Umstellung von Winter- und Sommerzeit. Die Prozedur ist dem Dombaumeister eine große Ehre - auch wenn es ihm den Nachtschlaf raubt.

Freitag, 24. März 2017 16:39
Papst fordert mehr Hilfe für Opfer des Klimawandels

Bei einer Audienz für den Präsidenten der Fidschi-Inseln hat sich Papst Franziskus für mehr Hilfe für die Opfer des Klimawandels ausgesprochen. Die Inseln sind vom steigenden Meeresspiegel bedroht.

Freitag, 24. März 2017 15:53
Friedenskonferenz in Mali beginnt

Kurzfristig wurde der Termin für die "Konferenz zur nationalen Einigung" bekanntgegeben. Sie beginnt am Montag in der Hauptstadt Bamako. Die Bundeswehr ist im Land mit 730 Soldaten stationiert.

Freitag, 24. März 2017 15:10
Vergiftung nach Mönchsweihe in Myanmar

Nach einer buddhistischen Mönchsweihe gab es Suppe und Fischcurry. Das ist den Teilnehmern nicht gut bekommen und mehr als 400 von ihnen mussten sich medizinisch behandeln lassen.

Freitag, 24. März 2017 14:51
Muslime offen für "Fakultät der Theologien"

Die "Fakultät der Theologien" an der Berliner Humboldt-Universität nimmt Gestalt an. Nun hat auch der Zentralrat der Muslime in Deutschland die Einrichtung eines Instituts für Islamische Theologie begrüßt.

Freitag, 24. März 2017 12:01
"Heavy-Metal-Pfarrer" sieht keinen Widerspruch zum Glauben

Der Schweizer "Heavy-Metal-Pfarrer" Samuel Hug sieht in seiner bevorzugten Musik keinen Widerspruch zum Christentum. Die Frage sei immer, was hinter der Fassade stecke. Hug ist reformierter Pfarrer.

Donnerstag, 23. März 2017 16:54
"Moschee-Report" übersetzt Freitagspredigten ins Deutsche

Im Lifestream von tagesschau24 ist ab Montag die neue dreiteilige Reihe "Moscheereport" zu sehen. Dort übersetzt der ARD-Journalist Constantin Schreiber Freitagspredigten und diskutiert darüber.

Donnerstag, 23. März 2017 15:19
Papst empfängt Staats- und Regierungschefs der EU

Den Karlspreis hat er schon. Am Freitag hat der argentinische Papst die Gelegenheit, jedem einzelnen Staats- und Regierungschef der EU seinen Rat zur weiteren Entwicklung Europas zu übermitteln.

Donnerstag, 23. März 2017 14:09
   
  • Begrüßungsprojekt

    „Wie schön, dass Du geboren bist“ – das Bistum Limburg begrüßt alle Neugeborenen mit einem kleinen Geschenk.

    Link ►

  • Kreuzwoche & Kreuzfest

    Die Kreuzwoche in Limburg & das Kreuzfest 2015 in Limburg.

    Link ►

  • Prävention vor Missbrauch

    Mit einem eigenen Internetportal unterstützt das Bistum Limburg den Schutz vor sexueller Gewalt.

    Link ►

  • Ministrantenarbeit

    Das Internetportal informiert über die Ministrantenarbeit im Bistum und zeigt, dass „Minis“ noch mehr sind als Messdiener.

    Link ►

  • Refugium Hofheim

    Link ►